Der Bearded Collie

                                                                                           aus unserer Sicht 

Nachdem wir nun ausführlich über unsere Beardies berichtet haben, wollen wir noch was zum Bearded Collie allgemein schreiben- und zwar so, wie wir ihn bisher erlebt haben. Da jeder Hund einzigartig ist, ist dies natürlich nicht allgemeingültig.

In unseren Augen sind Beardies unkompliziert, freundlich, lustig, umgänglich, anhänglich, agil/aktiv, sensibel und liebevoll.

Zudem finden wir, dass der Beardie leicht zu erziehen und sehr intelligent ist, so dass er neue Kommandos schnell erlernt -sofern er selbst Freude daran hat. Denn der Beardie hat definitiv seinen eigenen Kopf-  zeitweise kann er sogar stur sein.... Was man beim Beardie jetzt nicht unbedingt erwarten kann, ist strikter/absoluter Gehorsam, wie es bei manch anderen Rassen der Fall ist- aber Ausnahmen bestätigen hier sicher die Regel.

Zu Hause ist der Beardie bei angemessener Auslastung ruhig und stets in der Nähe seines Menschen zu finden. Er sucht immer wieder Körperkontakt. Der Beardie braucht erfahrungsgemäß seine Menschen und das Zusammen sein mit ihnen sehr stark, weshalb er nicht zu lange alleine sein sollte.

Und draußen entlädt er dann seine Energie und rennt über die Wiesen und Felder-  teilweise sehr lautstark...Beardies brauchen nämlich viel Bewegung, um sich auszupowern....und sie können durchaus „mitteilungsbedürftig“sein.

Für alle, die Interesse an dem offiziellen Rassestandard haben:


Copyright 2020 - Alle Inhalte, Fotografien, Videos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben vorbehalten, Julia Zeeb.